Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Ereignisse

13 December
Mini-Fußballturnier

Letzten Donnerstag hat das traditionelle Minifußballturnier zwischen Waisenhäusern und Internaten stattgefunden.

An diesem Turnier hatten die Kinder aus vier Einrichtungen teilgenommen: Internatsschule Tschuj (in der Stadt Tokmok), Waisenhaus Krasno-Retschenskij (Dorf Krasnaja Retschka), Woenno-Antonovskij Waisenhaus (Woenno-Antonowka Dorf) und Absolventen aller dieser Einrichtungen, die das OESIS (Gemeinnützige Stiftung) Team vertreten hatten.

Ak-Sai Travel und das Projekt Travel Discover Help haben mit anderen Organisationen wie die Alfa-Baufirma gesponsert. Es ist sehr angenehm zu wissen, dass die andere Unternehmen in unserem Land auch zu den Kindern aus Waisenhäusern eine Aufmerksamkeit schenken.

Und zweimal hintereinander bekam das Team Tokmok den ersten Platz. Kinder aus Woenno-Antonovka nahmen Silber, womit wir sie natürlich gratulieren.

Der Zweck solcher Sportveranstaltungen ist die Förderung eines gesunden Lebensstils, der auch mit dem Konzept des „grünen Koffers“ übereinstimmt.  Die Arbeit im Projekt Travel, Discover, Help läuft weiter und wir sammeln immer mehr positive Erinnerungen und Fähigkeiten in unseren kleinen Koffer ein.

Mehr lesen
3 December
Ausflug nach Karakol

Unser Team Travel Discover zusammen mit Kindern des Waisenhauses Woenno Antonovka war am vergangenen Wochenende in der Stadt Karakol im Issyk Kul Gebiet unterwegs.

Diesmal waren da 31 Teilnehmern, und davon 26 sind Kinder vom 6. bis zum 9. Schuljahr. Das sind die Kinder, die an allen unseren Treffens, Ausflüge und an Englischkursen teilnehmen, welche in unserem sogenannten Konzept „grüne Koffers“ vorgesehen sind.

Während der ganzen Reise hatten wir gute Wetterbedingungen. Unser erster Halt war im Handwerkerhaus bei Almas, das sich am Südufer des Issyk Kul Sees im Dorf Kyzyl Tuu befindet. Almas und seine Familie beschäftigen sich mit Jurten oder „Booz ui“ – ein traditionelles Haus der Nomaden, welches über die Jarhunderte bis heute werwendet werden.

Almaz war glücklich, seine Kentnisse mitzuteilen, erzählte uns von allen Feinheiten seines Handwerks und die Kinder hatten Gelegenheit selbst die Jurten aufzubauen.

Unser nächste Halt war im Dorf Kadzhi Saj. Hier konnten wir den echten Adlerjäger treffen, der uns seine besonderen Jagdhunde „Taigan“ und den Jagt mit Adler zeigte. Es war großartig, die Fähigkeiten des Vogels zu sehen, aber anstelle der echten Beute benutzte der Jäger vorab gefälschte Haut eines Goldschakals.

Später fuhren wir in die Stadt Karakol, wo wir auf ein schmackhaftes Abendessen eingeladen waren.

Am nächsten Tag besuchten wir den Gedenkkomplex des Przewalski und das Museum des Khusein Karasaevs. Es war das erste Mal, dass die Kinder diese zwei herausragenden Wissenschaftler trafen, die in Geographie, Botanik und Sprachwissenschaft in Zentralasien, der Mongolei und China hervorragende Arbeit geleistet haben.

Es gab zwei weitere interessante Objekte in der Stadt Karakol, die wir besucht haben: Dunganishe Moschee und die Heiligen Dreifaltigkirche. Moschee und Kirche sind zwei der wichtigsten und berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt Karakol.

Nach einem leckeren Mittagessen in einem örtlichen Familienhaus gingen wir zur malerischen Schlucht Dzheti Ogus. Zuerst haben wir einen Halt in der Nähe des „Gebrochenes Herzes“ gemacht, um eine der Legenden dieses Ortes zu hören. Dann sind wir weiter mit dem Bus gefahren und den Hügel hinauf gelaufen, um die herrliche Aussicht auf die Dzheti Ogus oder Sieben Ogsen zu genießen.

Hier haben wir uns auf zwei Teams aufgeteilt und eine Winterschlacht mit Schneebällen organisiert.  Die Schlachtregeln waren anfangs nicht fair, da ein Team die Möglichkeit hatte, sich frei zu bewegen und das andere Team sollte an einer Stelle bleiben und sich gegen alle Angriffe von verschiedenen Seiten wehren. Mit diesem Spiel haben wir versucht, die unfaire Realität zu berühren und anschließend mit Kindern darüber zu diskutieren.

Nach dem Spiel unter freiem Himmel kamen wir zurück in die Stadt Karakol, wo wir leckeres Abendessen genossen haben.

Am dritten Tag waren wir auf der Rükfahrt nach Bischkek. Diesmal haben wir den Weg entlang des Nordufers des Issyk-Kul Sees genommen, wo sich unsere Abenteuer fortsetzten. In der Nähe des Dorfes Tschon Oruktu haben wir die heiße Quellen besucht, wo die Kinder viel Spaß beim Springen und Schwimmen im heißen, sauberen Wasser hatten. Es war interessant zu beobachten, wie Kinder den Moment genießen als ob der heiße Sommer unerwartet nach Kirgisistan käme. Später kamen wir müde, aber sehr glücklich nach Bishkek.

So interessant und reich an Abenteuer war unser Wochenende beim Travel Discover Help. Unsere Kinder sagten uns, dass sie immer daran erinnern werden.

Nach 3 Jahren des Projekts TDH entwickeln wir uns weiter, und suchen immer nach der richtigen Richtungen, damit unsere Energie nicht verschwendet wird.

Wir sehen große Vorteile dieser Arbeit, da sich das Leben unserer Kinder verändert. Dies ist ein langer Weg, aber wir werden nicht aufhören, was wir erreicht haben.

Mehr lesen
28 May
Das Hilfsprojekt für die Kinder aus Waisenhäusern „Travel, Discover, Help“

Seit vielen Jahren  hereinbringt  Ak Sai Travel Reiseunternehmen Unterhalt für verschiedene Sozialorganisationen und Waisenhäuser.  Wir verstehen, wie schwer ist es für sie sogar minimale  Erhaltungsmittel zu bekommen; in der Regel Enthusiasten und Freiwilliger sind in der Hilfe solcher Organisationen tätig, sie stecken ihr ganzes Herzblut in der Arbeit. Manchmal ist es nicht genügend.

Mehr lesen
26 December
Sommertagescamp «Fantastische Reise»

Am Samstag 26. Dezember haben  Andrei Savinyh von der öffentlichen Stiftung “Neue Generation von Jugendlichen” und ein Team der Freiwilligen vom Zentrum für Jugendliche “OASIS” Sportspiele für die Kinder von Kinderheimen auf dem Gelände des  Gedenkkomplexes „Ata Beiyt“ durchgeführt.

Mehr lesen
21 December
21.Dezember – Jugendtheater „Sejtek“

Am 21.Dezember wurde unser letzter Ausflug mit den Kindern aus dem Woenno-Antonowkas Waisenhaus stattgefunden. Im Rahmen des Projekts „Travel, Discover, Help“ haben wir diesmal das Kinder- und Jugendtheater „Sejtek“ besucht, wo die Neujahraufführung „Auf der Suche nach Aschenputtel“ durchgeführt war.

Mehr lesen
28 October
28. Oktober – Rund um Ala – Artscha

Nach einer kurzen Pause haben wir wieder unsere Freunde aus dem Waisenhaus des Dorfes Woenno – Antonowka besucht. Und am 28.Oktober haben wir gemeinsam an unserem Lieblingsprojekt „Rund um Ala – Artscha“  teilgenommen, welches mit den unterschiedlichen Strecken und wechselndem Schwierigkeitsgrad jeden Samstag auf dem Nationalpark Ala – Artscha durchgeführt wird.

Mehr lesen
11 August
Ausflug in Bischkek

Der langerwartete Stadtrundfahrt in Bischkek hat am 30. Mai 2016 stattgefunden.

Mehr lesen
28 July
Bericht über das Sommer – Tageslager „Metschta“ im Dorf Tjup
Bericht über das Sommer – Tageslager „Metschta“ im Dorf Tjup, Juli, 2017.
Mehr lesen
11 June
Ausflug zur Schlucht Alamedin

Dieses mal ist Ak-Sai Travel mit den Kindern nach Alamedin Schlucht, die neben Bischkek Hauptstadt ist, gefahren.

Mehr lesen
25 April
Travel, Discover, Help – Alamedin Schlucht

Dieses mal ist Ak-Sai Travel mit den Kindern nach Alamedin Schlucht, die neben Bischkek Hauptstadt ist, gefahren. 

Mehr lesen
17 March
Ausflug mit Kindern nach Tscholpon Ata Stadt am Issik Kul See

Teilnehmer:

14 Kinder aus “Irada” Kinderheim in Karakol Stadt
46 Kinder aus dem Kinderheim in Ak Suu Dorf

Mehr lesen
13 March
Ausflug mit Kindern zu den Ruinen von Krasnaya Retschka

-13 Kinder aus Belowodsk Spezialschule-Internat
-22 Kinder aus Kinderzentrum in Malowodnoe Dorf.

Mehr lesen

Newsletter abonnieren

Your travel preferences:

Are you a travel agent?:

YesNo

Preferred language: