Ak-Sai Travel
Travel Discover Help - help the orphanages of Kyrgyzstan







Main     Contacts     Site map  
Русский   English   Deutsche   Spanish   French

Das Trekking Programm Asiatisches Patagonien mit garantierten Terminen


Dauer: 14 Tage / 14 Nächte

Schwierigkeitsgrad: 

Reisemerkmale: Trekking zum Basislager in Kara-Suu Schlucht des Karawschin Tals, Höhenlagern ü.3600m ü.d.M und Übernachtungen in Zelten.

Garantierter Termin:
23/07/2018 5/08/2018.
Download PDF

Allgemeine Informationen
Reisebeschreibung

Tag 1 (23.07.18). Ankunft in Kirgistan Bischkek.
Fahrt: 35 km. / 40 min.

Ankunft in Kirgistan, Transfer vom Flughafen Manas nach Bischkek. (Früher Check - in im Hotel ist eingeschlossen). Erholung. Nach dem Mittagessen werden Sie eine kurze Stadtbesichtigung in der Stadt haben.
Bischkek ist die Hauptstadt und das industrielle Zentrum von Kirgisistan. Sie ist eine Stadt der breiten Alleen, sehr hübschen Gebäuden, sowie sowjetischen Hinterlassenschaften. Die ständig weißen Bergketten des kirgisischen Ala-Too Gebirge, bieten zu jeder Jahreszeit einen wunderschönen Hintergrund zur Metropole.
Sie besichtigen das Manas Monument, den wichtigsten Nationalhelden des kirgisischen Volkes. Im Anschluss gibt es einen kleinen Spaziergang rund um den Haupt-Ala-Too-Platz. Sie können hier die Zeremonie der Wachablösung der Ehrenkompanie sehen und besichtigen das  historische Museum, die wichtigsten Regierungsgebäude, und den Alten Platz mit dem Regierungsgebäude. Nach der Exkursion haben Sie  Möglichkeit in einer dem größten Kaufhaus in Bischkek ZUM und im  bunten orientalischen  Osch - Basar einzukaufen.
Abendessen und Übernachtung im Hotel. (950 m. ü.d.M.).

Tag 2 (24.07.18).  Bischkek Osch Usgurusch Dorf.
Fahrt: 340 km. / 8-9 St. + 500m.

Früh am Morgen werden Sie zum internationalen Flughafen Manas, fahren um nach Osch um 07:35 (Pegasus Airline - ZM 193) zu fliegen. Ankunft in Osch. Transfer zum Dorf Usgurusch. Vorbereitung für das Trekking
Unterkunft bei einer örtlichen kirgisischen Familie. (1450 m. ü.d.M.).


Tag 3 (25.07.18). Usgurusch Dorf Ak Tasch Zeltcamp.
Wanderung: 15 km. / 7-8 St. / + 1250m.

Der erste Trekkingtag beginnt mit dem Blick auf die wilde Pistazien - und Walnussplantagen. Der wilde Pfad geht entlang des Flusses Buldzhuma und führt zu dem gleichnamigen Pass Buldzhuma (2894m). Vom Pass können Sie einen wunderschönen Blick auf die nahgelegenen Schluchten und westliche Berglehne des Piramidalnij Piks und Orto Tschaschma Piks genießen.  Abstieg zum Ak-Tasch Flusstal. Sie werden zum Zeltcamp Ak-Tasch ankommen, der zwischen den Büschen auf der grünen Wiesen versteckt ist.

Übernachtung im Zeltcamp Ak-Tasch (2700 m. ü.d.M.). 

Tag 4 (26. Juli)  Ak-Tasch Zeltlager Dzhalgytschy Zeltlager.
Wanderung: 11 km. / 4-6 St. / +800m. / 680m.

Sie werden entlang dem Fluss Ak-Tash bis zum Dschalgitschi-Pass (3774 m) durchqueren. Von der Spitze des Passes genießen Sie den Panoramablick auf die westliche Seite des Turkestan Gebirges - Piramidalnyi-Gipfels (5509 m) und den Turo Pass (4525 m). Abstieg entlang der Dzhalgytschy Schlucht bis zum Zusammenfluss mit einer namenslosen Schlucht (neben Südwesten).

Übernachtung in Zelten auf Dzhalgitschi Camp (3100 m.ü.M.). 


Tag 5 (27.07.18). Dzhalgitschi Zeltcamp - Orto Tschaschma Zeltcamp.
Wanderung: 7 km. / 3-4St. / + 500 m. / 700 m.

Heute geht das Trekking entlang der grasbewachsenen Piste zwischen Dzhalgytschy und Kaschka-Suu Schluchten. Sie werden den Panoramablick auf die Orto Chashma-Schlucht und den Turo-Pass (4525 m) genießen. Abstieg zur Schlucht Kashka-Suu entlang des Flusses und Trekking bis zum Zusammenfluss mit der Schlucht Orto Chashma.

Übernachtung in Zelten im Orto-Tschashma Lager (2800 m.).



Tag 6 (28.07.18). Orto Tschaschma Zeltcamp Kara-Suu Zeltcamp. 
Wanderung: 16 km. / 7-8 St. / + 960m. / 960m.

Vom Campingplatz werden Sie bis zum Aufstieg zum Kosh Moinok Pass (3260 m) wandern. Der Serpentinenweg führt Sie durch den Wacholderwald an einer frischen Quelle vorbei und endet am Sattel des Passes Kara Suu (3760 m). Vom Pass aus können Sie einen herrlichen Blick auf das "Meer" der Gipfelfelsen mit ewigem Schnee von dem Turkestan - Gebirge sehen. Sie werden eine Reihe von "Festungen" der nordwestlichen Gesichter der Gipfel Kotin (4521 m), 1000-Jahrestag von Kreshenie Rusi (4507 m) sehen.

Übernachtung im Kara-Suu Zeltcap (2800m.ü.d.M.).

Tag 7 (29.07.18). Radialwanderung zum Fuße des Piks Asan Usan und Piramidalij.
Wanderung: 9 km. / 5-7 St. / + 300 m. / 300 m.

Radialwanderung zur Kara Suu Schlucht zum Fuß des Piramidalnyi Piks (5509 m), 1000-letie Kreshenie Rusi (Kyrkchilta) Piks (4507 m.), Asan Usen Piks (4378 m).Laut einer alten Legende: Es war einmal ein alter Mann, der im Gebirge lebte und zwei Söhne Zwillinge hatte, die Asan und Usen hießen. Er hat sie als Kämpfer erzogen und war mit dem Ergebnis sehr zufrieden Was braucht man noch wenn man alt ist? Aber ein Krieg begann und die beiden Söhne wurden getötet. Und dann erhob sich der Mann, der wegen der Trauer und des Leids aus seinem Verstand geraten war, hob seine Arme in den Himmel und fragte Allach: Oh, Allach! Du bist der einer der das Leben gibt, aber du bist auch der einer der es wegnimmt. Gib mir meine Söhne zurück und nimm mein Leben anstatt". Und Allach hörte sein Beten, und der Boden öffnete sich und hohe Gipfel erhoben sich auf der Stelle. Viele Jahrhunderte gingen weiter, und die Menschen nennen die beiden Bastionen, die am Anfang des Karavshin-Flusses nebeneinander stehen, nach den beiden Söhnen Asan (4230 m) und Usen (4378 m). Etwas weiter sehen Sie den schneeweißen Gipfel Piramidalnij (Tubek) (5509m), der gegen den blauen Himmel steht. Es erinnert an den alten Mann ...

Übernachtung in Zelten im Kara Suu Zeltlager (2800 m.).
 

 
Tag 8 (30.07.18). Kara Suu Zeltcamp Orto Tschashma Zeltcamp.   
Wanderung: 16 km. / 8 St. / + 960 m. / 960 m.

Der leichte Anstieg dem Orto Tschaschma Fluss entlang bis zum Zusammenfluss mit der Ak-Tubek Schlucht. Sie überqueren zwei Flüsse von Brücken und gehen weiter dem Ak Tubek Fluss entlang,  durchqueren zum Fuße des Ak Tubek Passes. Der Lager befindet sich neben weißen Felsen. 
Übernachtung in Zelten im Orto Tschashma Zeltlager (2800 m.).




Tag 9 (31.07.18).  Orto Tschaschma Zeltcamp Ak Tubek Zeltcamp.
Wanderung: 7 km. / 3 - 4 St. / + 800 m.

Der leichte Anstieg dem Orto Tschaschma Fluss entlang bis zum Zusammenfluss mit der Ak-Tubek Schlucht. Sie überqueren zwei Flüsse von Brücken und gehen weiter dem Ak Tubek Fluss entlang,  durchqueren zum Fuße des Ak Tubek Passes. Das Lager befindet sich neben weißen Felsen.  Übernachtung im Ak- Tubek Zeltlager (3300 m.).

Tag 10 (01.08.18). Ak - Tubek tent camp  - Ak-Suu tent camp.
Wanderung: 11 km. / 5 - 6 St. / + 800 m / 1400 m.

Der harte Aufstieg zum Ak Tubek Pass (4390m.) wird durch einen wunderschönen Panoramablick über die Region des Piks Iskander und das Flusstal Orto Tschaschma. Das Lager befindet sich am Anfang der Grünzone und des Flusses Ak-Suu. Unterwegs können Sie die Alpinistenwände der Piks Iskander (5120 m), Petrogradez (5165 m), Admiralteez (5090 m), Aksu (5355 m), A.Block (5229 m), Aktubek (5125 m) sehen.

Übernachtung im Ak-Suu Zeltlager (2800 m.)


Tag 11 (02.08.18). Radialwanderung zum Fuße des Ak-Suu Piks.
Wanderung: 14 km. / 5-7 St. / + 600m / 600 m.

Der Fußpfad geht durch den Wachholderwald herauf zu einem Gletscher, direkt ins Herz des Pamir Alaj - Ak-Suu Pik (5355 m). Dieser schneebedeckte Pyramidengipfel bricht nördlich bei der senkrechten Wand (fast 2 Kilometer) ab. Der grandiose Zirkus wurde bei den Piken wie zweiköpfige Iskander und Admiralteez, Petrogradez und A.Block umkreist.

Übernachtung in Zelten im Ak-Suu Zeltlager (2800 m.).


Tag 12 (03.08.18). Ak-Suu Zeltcamp Uzgurusch Dorf.
Wanderung: 16 km. / 6 St. / 1350 m.

Abstieg durch den Wacholderwald dem Ak-Metschet Fluss entlang. Unterwegs können Sie den Iskander Pik sehen. Danach wandern Sie in eine malerische grüne Schlucht bis zum Uzgurusch Dorf.

Übernachtung bei einer kirgisischen Familie im Uzgurusch Dorf (1450 m.).


Tag 13 (04.08.18). Uzgurush Dorf Batken Stadt Osch Flug nach Bischkek.
Fahrt: 340 km. / 7-8 St. / 500 m.

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Batken. Nach dem Mittagessen Transfer zum Flughafen Osch für den Flug nach Bischkek. (Flug um 20:50 mit Pegasus Airline - ZM 196 ). Ankunft am Manas Flughafen in der Nähe der Stadt Bischkek, Transfer ins Hotel.
Abendessen und Übernachtung im Hotel (950 m.ü.d.M.).

 


Tag 14 (05.08.18). Heimreise 
Fahrt: 35 km. / 40 min.

Transfer zum Flughafen. Heimflug.

Ende unserer Leistung



Ak-Sai Travel

2010-2018 Ak-Sai Travel
All rights reserved
Publikationen | Site map

Reisen Sie mit uns: Seidenstraße, Pik Lenin, Pik Khan Tengry, Pik Pobeda.
Auch alle Arten von Touren in Kirgisistan und Flugticket buchen.
@Mail.ru