Ak-Sai Travel
Travel Discover Help - help the orphanages of Kyrgyzstan







Main     Contacts     Site map  
Русский   English   Deutsche   Spanish   French

Expedition zum Lenin Pik

Expedition zum Lenin Pik

Dauer: 22/21 Tage
Schwierigkeitsgrad: 
TD-
Reisemerkmale:
Höhenbesteigung
Bester Saison: 
Juli August

General information

Garantierte Termine:   

1.Juli 22.Juli 2018
8.Juli 29.Juli 2018
15.Juli 5.August 2018
22.Juli 12.August 2018
29.Juli 19.August 2018
5.August 26.August 2018
12.August 2.September 2018


Preis des Programms Bischkek - Bischkek im 2018: 2050 USD pro Person.  
Preis des Programms Osch-Osch im 2018: 1870 USD pro Person.


Der Pik Lenin liegt zwischen Kirgistan und Tadschikistan im Pamir Gebirge. Dieser Berg ist einer der drei Siebentausender auf dem Territorium des Kirgisistans. Die anderen sind der Pobeda Pik (7439m) und Khan-Tengri Pik (7010 m). Lenin Pik ist sowohl finanziell als auch technisch am zugänglichsten.

Im Allgemeinen ist dieser Pik - der Ausgangspunkt für diejenigen Bergsteiger, die das Projekt "Schneeleopard" ausprobieren möchten. Es ist ein besonders beliebter Ort für erfahrene Bergsteiger und Skifahrer. Die klassische Route beinhaltet kein steiles Fels - oder Eisklettern. Um die Spitze erfolgreich zu besteigen, sollte man perfekte körperliche Verfassung, gute Kondition, Akklimatisierung und geeignete Kletterausrüstung haben. Die Hauptschwierigkeiten für Bergsteiger, die den Gipfel besteigen, sind die Höhe, niedrige Temperaturen, Perioden von schlechtem Wetter und natürlich Gletscherspalten.

Das Atschik Tasch Basislager, von wo aus der Aufstieg beginnt, liegt auf einer Höhe von 3600M über dem Meeresspiegel in den Alpweiden. Der nächste - Camp 1 befindet sich auf der Moräne, auf einer Höhe von 4400M. Beide Camps bieten komfortable Bedingungen für die Unterkunft und geben eine ideale Gelegenheit zur Erholung nach dem erfolgreichen Abschluss der Expedition.

Lenin Pik wurde im 1871 von Alexej Fedtschenko entdeckt und wurde zunächst Kaufman Pik benannt. Die erste Besteigung wurde im 1928 durch drei deutschen Bergsteiger: Karl Wien, Eugen Allwein und Erwin Schneider erfolgt. In der sowjetischen Periode haben die Bergsteiger angefangen die Höhenerfahrung mit dem Gipfel Lenin zu gewinnen. Heutzutage steigen mehr als tausend Bergsteiger aus aller Welt auf diesen Gipfel. Es gibt zwei weitere Piks auf dem Territorium des Kirgisistans über 7000 M über dem Meeresspiegel -  Khan Tengri und Pobeda.


Outdoor department 
adventure3@ak-sai.com 
Tel: +996 312 909 356

Ak-Sai Travel

2010-2018 Ak-Sai Travel
All rights reserved
Publikationen | Site map

Reisen Sie mit uns: Seidenstraße, Pik Lenin, Pik Khan Tengry, Pik Pobeda.
Auch alle Arten von Touren in Kirgisistan und Flugticket buchen.
@Mail.ru